Philosophie

Als eine der ersten Weinbar in Deutschland haben wir uns auf die sogenannten »vins libres« spezialisiert. »Vins libres« werden auch gerne als »vins naturels«, also als Naturweine bezeichnet. Das sind Weine, die gänzlich auf Zusatzstoffe und zum großen Teil auch auf die Zugabe von Schwefel verzichten. Unsere angebotenen Weine sind nahezu ausschließlich »vins libres« –vom bio-dynamisch vinifizierten Chardonnay oder Riesling, der sich im ersten Augenblick vielleicht gar nicht so sehr von vergleichbar sorgfältig hergestellten konventionellen Weinen unterscheidet, über Weine, die geschmacklich deutlich machen, warum die Weinwelt so in Aufruhr geraten ist, bis hin zu Weinen, die auch Weinkenner und Weinliebhaber herausfordern und all diejenigen, die bereit sind, auf eine ganz große Reise mitgenommen zu werden.

 

Im Reich der »vins libres« kann man über vieles diskutieren, noch mehr gibt es allerdings schmeckend zu entdecken. Wir sind Verfechter dieser Weinphilosophie, weil wir Weine lieben, die abseits des industriellen Mainstreams liegen.

Maxime Boillat

Der in der französischen Schweiz aufgewachsene Maxime Boillat fand über Umwege zu seiner Berufung in der Gastronomie. Nach Abschluss des Hochschulstudiums in der Klassischen Archäologie an der Universität Basel, das Boillat u.a. zu Ausgrabungen nach Petra in Jordanien führte, zog ihn sein Interesse für Technomusik anschließend nach Berlin. Als DJ, Clubbesitzer und Tanzwütiger machte er sich bald schon einen Namen in der Berliner Clubszene. Um dieses exzessive Nachtleben zu finanzieren, begann Boillat in der Gastronomie Fuß zu fassen.

 

Wenn man als Jugendlicher eine Flasche Gevrey - Chambertin 1985 geschenkt bekommt, dann lässt dieser Geschmack einen nicht mehr los, und somit lässt sich eine gewisse Vorliebe für die Pinot Noir Traube auch im weiteren Verlauf der Wein - Liebhaberei nicht leugnen. Das aber auch in Deutschland Weine von Weltklasse erzeugt werden, ging an Boillat nicht spurlos vorbei: Ja, Trollinger ist nicht der Name eines deutschen Champagner hauses, Riesling mit Sicherheit eine der spannendsten Rebsorten mit Terroir - Ausdruck und der eine oder andere Spätburgunder aus deutschen Anbaugebieten lässt auch manch Wein aus dem Burgund blass aussehen.


Boillat absolvierte mit Erfolg die Sommelier -Ausbildung der Weinschule Koblenz und ist HIK - geprüfter Sommelier. Seine Vorliebe gilt Weinen mit ausgeprägtem Charakter abseits des Mainstreams, besonders den Naturweinen oder vins libres. So folgte im Januar 2014 die Gründung der Weinbar MAXIM, die sich ausschließlich die Naturweinen widmet.

unser Team

Weinbar

In der Weinbar servieren wir bis zu 20 Naturweine offen und das Angebot der offenen Weine wechselt in regelmäßigen Abständen. Sie können für ein moderates Korkengeld eine Flasche aus unserem Sortiment nehmen und Vorort trinken. Neben den Naturweinen haben wir ein größeres Sortiment an Burgundische Weine, die wir teilweise im Glas anbieten.

 

Unsere Küche bietet kleine Speisen an. Alle unsere Produkte kommen ausökologischer Landwirtschaft und aus der Region um Berlin. Unsere Käseauswahl ist eher französisch, wenn wir auch regelmäßig Käse aus anderen europäischen Ländern anbieten.

Weinhandel / Cave

LA CAVE@MAXIM Zusammen mit unseren Partner Les Quilles à Berlin und Déjà-Bu? präsentieren wir eine Auswahl an Natur- und burgundischen Weinen zum mitnehmen. Alle Weine können auch Vorort gegen einen Korkengeld von 14 EUR getrunken werden.


Folgende Winzer sind vertreten:

Alexander Heer –Weinserien | Château Prémeaux | Chérouche | Clos Crystal| Clos du Rouge Gorge|David Large | Domaine de l ́Ecu | Domaine de l ́Octavin | Domaine de la Douaix |Domaine de La Tournelle |Domaine de Saurigny| Domaine Pignier | Domaine Plageoles | Domaine Riffault | Domaine Valette | Escoda Sanahuja | Gregory Guillaume | Guillemot-­Michel | Hautes-­Côtes Comberousse | Hervé Villemade | La Roche Buissière | Le Mazel | Les Capriades | Les Deux Terres | Les Dolomies | Les Vigneaux | Milan Nestarec | Mytophia | Olivier Cousin | Partida Creus | Pattes de Loup | Thomas Pico  Rudolph und Rita Trossen | Stefan Vetter | Sylvain Bock | Weingut Schmitt

(Änderungen vorbehalten)

 

LaCAVE@ MAXIM ist von Montag bis Samstag von 16:00 bis 23:00 geöffnet

Ständige Veranstaltungen

Samstags

Samstag Schlürfen Wilde Austern: Unsere Dezember Aktion geht in die Verlängerung. Immer am Samstag von 17:00 bis 20:00 1 EUR / Auster. Da kann man nur in Mengen zuschlagen!


„LA CAVE“

Immer am letzten Samstag im Monat!

Die monatliche Verkostung am letzten Samstag im Monat ab 17:00 3 bis 5 Weine aus unserem Sortiment probieren.

Einmalige Veranstaltungen

Donnerstag

26. Mai

Italienischer Donnerstag 1
Emiliano Aimi von Neontaster übernimmt die Küche und präsentiert:

  • Tortelli
    - mit Parmesan, Ricotta und grünen Bohnen
    - mit Stracchino, Olivenöl und Knoblauch-Crumble
    - mit Robiola und Spargel dazu Ei und Pfeffer
  • Culatello von Fausto Brozzi mit Büffel-Butter und Spargel-Tartar
  • Käse und Aufschnittplatte: Brinato, Pecorino, Coppa di Testa, Lonza
  • Alter Schafskäse von Patrizia Vanelli mit Olivenöl und Oliven


Schaumweine

  • Francesco Po
  • li, Massenza Belle, Trentino (Weiß)
  • Maria Bortolli, Dardleina, Emilia Romagna (Rosé)


Stille Weine:

  • Monteforche, Vigna Carantina, Veneto, IT (Weiß)
  • Monteforche. Cabernet Franc, Veneto, IT (Rot)

MIttwoch

1. Juni

Italienisch Roulette

Das italienische Konsortium 100% Vino besteht aus 10 Winzer aus ganz Italien und bitten gemeisam ihre Weine. Zum ersten Mal in Berlin werden im MAXIM alle verfügbare Weine von 100% Vino vorgestellt.

 

Für 39 EUR / Person bitten wir einen mehrgängigen Menus und alle Weine zu verkosten. Zwischen den Gängen wechseln de Gäste die Plätzen und treffen so
tischweise Winzer und Weine.  -ROULETTE ITALIANA- Alle Weine gibt es auch Glasweise zu trinken.


Anmeldung unter: kontakt@vins-cochonneries.com

EM

2016

EM FRANKREICH 2016 – Ausgewählte Spiele, Ausgewählte Menüs.
Zur ausgewählten Spielen bitten wir ein Fußballmenü. Es kochen Gastköche kleine einfache Speisen und Maxime sucht Weine aus. Die Speisen und Weine werden z. T. nach der Spiel - Entwicklung serviert. Nicht nur Tore aber auch Freistoße, Fauls und Karten werden mit Speisen und Getränke „zelebriert“. Die Mannschaften werden in Rot bzw. Weiß eingeteilt so auch die Farbe der jeweiligen Getränke. Bier sowie sonstige überraschende Getränke wird es auch geben!

 

Wir starten mit einem Schaumwein während der Hymnen.

  • Freitag 10. Juni - Eröffnungsspiel Frankreich (Rot) – Rumänien (Weiß)
  • Donnerstag 16. Juni - Deutschland (Weiß) – Polen (Rot)
  • Mittwoch 22. Juni – Italien (Rot) – Irland (Weiß)
  • Donnerstag 30. Juni - Viertelfinale
  • Freitag 1. Juli - Viertelfinale
  • Samstag 1. Juli – Viertelfinale
    Mittwoch 6. Juli – Halbfinale
  • Donnerstag 7. Juli - Halbfinale

Verkostungen

Auf Anfrage hin bieten wir für 4 bis 12 Personen Weindegustationen an:

1. Den Naturwein entdecken: Anhand einer Auswahl von 5 verschiedenen Weinsorten beschreiben wir was Naturwein ausmacht, sprechen über Gärungsmethoden, erzählen von der Arbeit im Weinberg.

 

Pro Person mit Brot und Käse oder Charcuterie Platte: 25 €


2. Wein & Käse: 5 verschiedene Weine und Käse werden jeweils kombiniert.

 

Pro Person: 28 €


3. „ La Bourgogne“: Das Burgund ist eine der bekanntesten und wichtigsten Weinregion der Welt. Unser Mitarbeiter Nicolas Drouhin ist dort geboren, mit den Weinen aufgewachsen. Jetzt importiert er besondere Weingüter aus dieser Region nach Berlin. Anhand von 5 Weinen zeigt er warum diese so besonders sind.

 

Pro Person: 39 €.

Option mit einem Cru: 55 €.

Jetzt online reservieren

Kontakt

Gormannstrasse 25, D-10119 Berlin

+49 30 - 658 339 62

kontakt@vins-cochonneries.com

Di - Sa: ab 17 Uhr